Stiefvati Pechsocken

19 ♠ 2011

Warum Pechsocken?

Nicht das Stiefpa Pech haben soll sondern:

  1. Zuerst falsch den raport angeschlagen
  2. Nach der ferse hatte die Wolle einen Knoten
  3. und ab da war sie verkehrt herum gewickelt.

87g

Schreckliche Größe 46/47

Advertisements

Über s.klampfer

Ich heiße Sabine bin 24 Jahre alt, glücklich verlobt und habe 2 wunderbare Söhne.

Veröffentlicht am 12/06/2011, in Ravelry, Socken, Stashabbau, Weihnachtskiste. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Hallo Sabine,
    die Socken sind trotzdem schön geworden und werden deinem Stiefvati bestimmt gefallen!
    Grüessle Sonja

  2. So ein Pech hat man schon mal mit Wolle, aber es ist ein hübsches Paar geworden!

    Liebe Grüße
    Mary

  3. hallo!

    naja, ist wohl auslegungssache. könnte man ja auch als glück deuten, daß du ausgerechnet so ein knäuel erwischt hast 😉 ne, im ernst: das ist genau der grund, warum ich bei opal-wolle selten darauf achte, daß beide socken gleich anfangen. weil man nie weiß, was noch kommt…

    lieben gruß, diana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: